Das Fraulein von Scuderi

Das Fraulein von Scuderi

Eine Erzählung aus dem Zeitalter Ludwigs XIV.

by E T a Hoffmann

Paperback / softback Publication Date: 19/12/2008

  $28.05
Klassiker aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, - Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Erstmalig erschienen 1819. Ein Auszug: In der Strasse St. Honore war das kleine Haus gelegen, welches Magdaleine von Scuderi, bekannt durch ihre anmutigen Verse, durch die Gunst Ludwigs XIV. und der Maintenon, bewohnte. Spat um Mitternacht - im Herbste des Jahres 1680 - wurde an dieses Haus hart und heftig angeschlagen, dass es im ganzen Flur laut widerhallte. - Baptiste, der in des Frauleins kleinem Haushalt Koch, Bedienten und Tursteher zugleich vorstellte, war mit Erlaubnis seiner Herrschaft uber Land gegangen zur Hochzeit seiner Schwester, und so kam es, dass die Martiniere, des Frauleins Kammerfrau, allein im Hause noch wachte. Sie hoerte die wiederholten Schlage, es fiel ihr ein, dass Baptiste fortgegangen und sie mit dem Fraulein ohne weitern Schutz im Hause geblieben sei; aller Frevel von Einbruch, Diebstahl und Mord wie er jemals in Paris verubt worden, kam ihr in den Sinn, es wurde ihr gewiss, dass irgend ein Haufen Meuterer, von der Einsamkeit des Hauses unterrichtet, da draussen tobe, und eingelassen ein boeses Vorhaben gegen die Herrschaft ausfuhren wolle, und so blieb sie in ihrem Zimmer zitternd und zagend und den Baptiste verwunschend samt seiner Schwester Hochzeit. Unterdessen donnerten die Schlage immer fort, und es war ihr, als rufe eine Stimme dazwischen: So macht doch nur auf um Christus willen, so macht doch nur auf! Endlich in steigender Angst ergriff die Martiniere schnell den Leuchter mit der brennenden Kerze und rannte hinaus auf den Flur; da vernahm sie ganz deutlich die Stimme des Anpochenden: Um Christus willen, so macht doch nur auf! In der Tat, dachte die Martiniere, so spricht doch wohl kein Rauber; wer weiss, ob nicht gar ein Verfolgter Zutritt sucht bei meiner Herrschaft, die ja geneigt ist zu jeder Wohltat. Aber lasst uns vorsichtig sein! - Sie
ISBN:
9783640235773
9783640235773
Category:
Language: reference & general
Format:
Paperback / softback
Publication Date:
19-12-2008
Language:
German
Publisher:
Grin Publishing
Country of origin:
Germany
Pages:
80
Dimensions (mm):
210x148x5mm
Weight:
0.11kg

Click 'Notify Me' to get an email alert when this item becomes available

Customer Reviews

Be the first to review Das Fraulein von Scuderi.